FWG-Fraktionschef gibt Stadtratsmandat ab


(Hermeskeil) Thomas Museler wird nicht mehr in den Hermeskeiler Stadtrat zurückkehren. Der Sprecher der FWG-Fraktion hat sein Mandat aus gesundheitlichen Gründen abgegeben.
Darüber hat Stadtbürgermeister Mathias Queck (CDU) in der jüngsten Ratssitzung Muselers bisherige Ratskollegen informiert. „Die Entscheidung verdient unseren größten Respekt“, betonte Queck. Museler stand seit 2009 an der Spitze der FWG-Fraktion. Der Elektrotechnikermeister war allerdings im Herbst vorigen Jahres erkrankt und konnte seitdem nicht mehr an Ratssitzungen teilnehmen. Auf der FWG-Liste ist Ursula Eisenring-Schmitt als erste Nachrückerin vorgesehen. Sie habe sich aber noch Bedenkzeit erbeten, ob sie das Mandat übernimmt, informierte Queck. Die FWG hat zwei Sitze im Stadtrat. Als Sprecher fungiert nach Muselers krankheitsbedingtem Ausfall Berthold Grenz. axQuelle: volksfreund.de vom 18.03.2015

Kommentar erstellen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *